09. November 2020, 21:18 Uhr

Warnung vor wachsendem Antisemitismus

09. November 2020, 21:18 Uhr

- Das Vorgehen gegen Verschwörungsmythen muss nach Ansicht der Bildungsstätte Anne Frank Teil der Pandemiebekämpfung von Bund und Ländern werden. Der Direktor der Bildungsstätte, Meron Mendel, verwies anlässlich des Gedenkens an die Novemberpogrome von 1938 gestern in Frankfurt auf die zunehmende Militanz und den Antisemitismus der Szene der Corona-Leugner. Es müsse konsequent gegen verfassungswidrige und antisemitische Äußerungen und Gewalt vorgegangen werden. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anne Frank
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos