23. November 2021, 20:18 Uhr

Wanderfalken mit Drohne getötet

23. November 2021, 20:18 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

- Weil er einen Wanderfalken auf dem Dach eines Frankfurter Bankhochhauses mit einer Drohne getötet hat, muss ein Mann 1500 Euro Geldauflage an eine Naturschutzorganisation zahlen. Im Gegenzug wurde das Strafverfahren gegen den 30-Jährigen am Dienstag vor dem Amtsgericht Frankfurt »wegen geringer Schuld« eingestellt. Die Drohne des Angeklagten war in der Brutzeit des Falken Anfang Juni auf 300 Meter Höhe gestiegen und hatte den streng geschützten Vogel erschreckt und getötet. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos