21. April 2021, 20:52 Uhr

Unterstützung für Gehörlose

21. April 2021, 20:52 Uhr

Wiesbaden - Gehörlose Menschen besitzen in Hessen künftig wahrscheinlich Anspruch auf eine monatliche Unterstützung, etwa um Gebärdendolmetscher für den Alltag bezahlen zu können. Das sieht das neue »Gesetz zur Teilhabe von Menschen mit Sinnesbehinderungen« vor, das die schwarz-grüne Landesregierung jetzt vorgelegt hat.

Es muss noch vom Landtag beschlossen werden, bevor es in Kraft tritt. Denkbar ist ein Start zum 1. Juli. Damit erfülle man den langjährigen Wunsch der Interessenvertretungen und Fachverbände von Menschen mit Behinderungen, betont die Landesregierung.

Monatlich 150 Euro sollen jene Hessinnen und Hessen erhalten, bei denen »Taubheit oder eine an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit beiderseits« vorliegt. Damit folgt Hessen acht Bundesländern, in denen entsprechende Landesgesetze gelten. Für Menschen, die in staatlich betriebenen oder geförderten Einrichtungen leben, gibt es nur die Hälfte des Geldes.

Neu eingeführt werden soll mit dem gleichen Gesetz auch ein Taubblindengeld. Menschen, die weder sehen noch hören können, sollen dadurch eine doppelt so hohe Hilfe erhalten wie andere Blinde. Das Blindengeld beläuft sich auf bis zu 658 Euro im Monat. Minderjährige erhalten 383 Euro.

Sozialminister Kai Klose (Grüne) erwartet, dass rund 3900 Menschen das neue Gehörlosengeld in Anspruch nehmen können. Die hessische Landesregierung kalkuliert mit jährlichen Ausgaben von etwa sieben Millionen Euro für das Gehörlosen- und einer Million Euro für das Taubblindengeld. Pitt von Bebenburg

Schlagworte in diesem Artikel

  • Behinderte
  • Blinde
  • Fachverbände
  • Gesetzesvorlagen
  • Kai Klose
  • Landesgesetze
  • Minderjährigkeit
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen