Hessen

Üko-Tausch in 50 Stunden

- Jeder, der auf der Autobahn unterwegs ist, kennt dieses Geräusch: »Klack, klack« macht es, wenn Pkw oder Lkw über eine Übergangskonstruktion rollen. Diese sogenannte Üko ist ein Fahrbahnübergang zwischen Brücke und Straße, der Bewegungen der Brückenkonstruktion ausgleicht, die durch Temperaturschwankungen oder hohe Verkehrsbelastung entstehen. An der Talbrücke Kallenbach (A45 zwischen Dillenburg und Herborn-West) tauscht die Autobahn Westfalen diese Übergänge derzeit aus. Das Besondere: Der Austausch geht an nur zwei Wochenenden unter Vollsperrung über die Bühne - mit einem speziellen Verfahren. Aus diesem Grund muss die A45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg von Freitagabend (28. 5./21 Uhr) bis Montagmorgen (31. 5./5 Uhr) voll gesperrt werden. Umleitungsstrecken (U17) sind großräumig ausgeschildert.
26. Mai 2021, 20:52 Uhr
Redaktion

- Jeder, der auf der Autobahn unterwegs ist, kennt dieses Geräusch: »Klack, klack« macht es, wenn Pkw oder Lkw über eine Übergangskonstruktion rollen. Diese sogenannte Üko ist ein Fahrbahnübergang zwischen Brücke und Straße, der Bewegungen der Brückenkonstruktion ausgleicht, die durch Temperaturschwankungen oder hohe Verkehrsbelastung entstehen. An der Talbrücke Kallenbach (A45 zwischen Dillenburg und Herborn-West) tauscht die Autobahn Westfalen diese Übergänge derzeit aus. Das Besondere: Der Austausch geht an nur zwei Wochenenden unter Vollsperrung über die Bühne - mit einem speziellen Verfahren. Aus diesem Grund muss die A45 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Herborn-Süd und Dillenburg von Freitagabend (28. 5./21 Uhr) bis Montagmorgen (31. 5./5 Uhr) voll gesperrt werden. Umleitungsstrecken (U17) sind großräumig ausgeschildert.

»Mit Verfahren wie diesem können wir, sofern die Randbedingungen passen, die Fahrbahnübergänge sanieren, ohne dass die Verkehrsteilnehmer lange Einschränkungen in Kauf nehmen müssen«, sagt Eugen Reichwein, Leiter der Außenstelle Dillenburg bei der Autobahn Westfalen. Eine sechs- bis achtwöchige Baustelle ist bei herkömmlichen Verfahren nicht außergewöhnlich. In Fahrtrichtung Frankfurt wurde bereits Ende April Vollzug gemeldet. Alles habe perfekt funktioniert, sagte Jürgen Thielmann, Projektleiter der Autobahn Westfalen. Da die Brücke in die Jahre gekommen sei, werde sie ab Ende September verstärkt, erläuterte er. Ein Neubau ist bereits für 2025 anvisiert. Bis dahin hätten die alten Fahrbahnübergänge aber nicht mehr durchgehalten. Die Üko ist 16 Meter lang, wiegt 20 Tonnen und hat unter der Brücke fünf Stützen, um die Kräfte abzuleiten. Gearbeitet wird vom 28. bis 31. Mai rund um die Uhr; insgesamt rund 50 Stunden. Der Austausch der zwei Ükos kostet 750 000 Euro. pm

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/ueko-tausch-in-50-stunden;art189,736972

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung