11. August 2021, 22:33 Uhr

Überwachung per Video an 25 Plätzen

11. August 2021, 22:33 Uhr
Vielerorts sorgen Kameras für mehr Sicherheit. FOTO: DPA

Wiesbaden - Für die Videoüberwachung öffentlicher Plätze sind in Hessen mittlerweile 279 Kameras in Betrieb. Diese behalten in 20 Städten 25 Bereiche im Auge, wie aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Kleine Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervorgeht. Zu den häufigsten festgestellten Straftaten gehören Drogendelikte, Diebstähle, Körperverletzungen und Sachbeschädigungen. Das Land fördere die Videosicherheitstechnik der Kommunen derzeit mit 2,8 Millionen Euro im Jahr, hieß es weiter. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Diebstahl
  • Drogendelikte
  • SPD-Landtagsfraktion
  • Sachbeschädigung
  • Video-Überwachung
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos