13. Oktober 2021, 20:37 Uhr

Übersichtlich sammeln im Hessenpark

13. Oktober 2021, 20:37 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
Die ersten Stücke haben ihren Weg ins Regal gefunden: Eingelagert werden unter anderem Möbel, Haushaltsgegenstände, Spielzeug, Lampen, Bilder, Gusseisen, Textilbestand, Kutschen und Wagen. FOTO: LEON MATHIEU

Neu-Anspach - Der Magazinanbau Hessenpark gehört zu den größten Bauprojekten der letzten Jahre im Freilichtmuseum: Knapp 80 Meter lang, 24 Meter breit, zwei Stockwerke hoch präsentiert sich der neue Gebäudeteil, der im Spätsommer dieses Jahres fertiggestellt wurde. Das neue Zentralmagazin, das dieser Tage feierlich eröffnet wurde, ermöglicht auf 55 090 Quadratmetern nunmehr die Zusammenführung der Museumssammlung an einem Ort.

»Das neue Zentralmagazin ist ein für die vielfältigen Sammlungsobjekte optimal geeigneter Aufbewahrungsort. Auf die Museumsgüter jederzeit zugreifen zu können, hat für die künftige Entwicklung des Hessenparks eine hohe Bedeutung. Hessen hat rund 6,3 Millionen Euro in die Zukunft des Hessenparks investiert«, sagte Staatssekretär Worms. Museumsleiter Jens Scheller wertet die Investition als Meilenstein für den Hessenpark: »Das Sammeln und Bewahren von alltagskulturellen Gegenständen bildet das Fundament unserer musealen Arbeit.« pm



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos