Hessen

Tochter und Enkel Schuld an Tod der Großmutter?

- Nach dem Tod einer 94 Jahre alten Frau hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen die Tochter (59) und den Enkel (24) erhoben. Sie wirft ihnen gemeinschaftlichen Totschlag durch Unterlassen und Misshandlung von Schutzbefohlenen vor, wie Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag sagte. Obwohl den beiden Angeklagten von den Behörden die Betreuung der bettlägerigen und dementen Großmutter übertragen worden sei, hätten sie sich kaum um die im selben Haushalt in Steinbach (Taunus) wohnende Frau gekümmert.
11. Dezember 2020, 21:43 Uhr
DPA

- Nach dem Tod einer 94 Jahre alten Frau hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen die Tochter (59) und den Enkel (24) erhoben. Sie wirft ihnen gemeinschaftlichen Totschlag durch Unterlassen und Misshandlung von Schutzbefohlenen vor, wie Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag sagte. Obwohl den beiden Angeklagten von den Behörden die Betreuung der bettlägerigen und dementen Großmutter übertragen worden sei, hätten sie sich kaum um die im selben Haushalt in Steinbach (Taunus) wohnende Frau gekümmert.

Als Anfang Oktober vergangenen Jahres schließlich Rettungssanitäter verständigt worden waren, wurden zahlreiche Geschwüre und Wunden am Körper der leblosen Frau festgestellt, deren Knochengewebe zudem zerstört war. Einen Tag darauf starb die Seniorin. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/tochter-und-enkel-schuld-an-tod-der-grossmutter;art189,716547

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung