25. Juni 2021, 21:38 Uhr

Tiefbahnhof für Frankfurt?

25. Juni 2021, 21:38 Uhr

- In einer Resolution haben sich 19 Verbände, Kommunen und Organisationen für den Bau eines neuen Tiefbahnhofs samt Tunnel für Fernzüge in Frankfurt ausgesprochen. Das milliardenschwere Vorhaben, das Bund und Bahn am Montag vorstellen wollen, verkürze die Fahrtzeit von Fernzügen und mache Kapazitäten für zusätzlichen Regionalverkehr frei, heißt es. Auch der Güterverkehr profitiere durch die Beseitigung des Nadelöhrs Frankfurt.

Der Tiefbahnhof soll unter dem Frankfurter Hauptbahnhof entstehen und von Fernzügen angefahren werden. Der Regionalverkehr soll so oberirdisch mehr Platz erhalten. Ziel ist nach Angaben der Bundesregierung und der Bahn auch, deutlich mehr Kapazität für den Fernverkehr zu schaffen. Der Frankfurter Hauptbahnhof verursacht als Kopfbahnhof häufig Verspätungen im bundesweiten Netz. Bislang war von Kosten in Höhe von knapp 3,6 Milliarden Euro die Rede. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fernverkehr
  • Güterverkehr
  • Tunnel
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos