Hessen

Täter wüten in Institutsgarten in Marburg

- Über die Osterfeiertage haben unbekannte Täter im Garten des soziologischen Instituts in Marburg offenbar Bäume und Sträucher geschnitten - und damit »nachhaltig und wesentlich die Funktion und vor allem das Aussehen der Pflanzen verändert«, wie die Polizei Marburg in einer Mitteilung formuliert. Weder sei Baum- und Strauchschnitt zu diesem Zeitpunkt noch zulässig gewesen, noch habe eine Genehmigung dafür vorgelegen. Das Holz ließen die Täter zurück, über Gründe der Tat kann bisher nur spekuliert werden. pm
12. April 2021, 21:43 Uhr
Redaktion

- Über die Osterfeiertage haben unbekannte Täter im Garten des soziologischen Instituts in Marburg offenbar Bäume und Sträucher geschnitten - und damit »nachhaltig und wesentlich die Funktion und vor allem das Aussehen der Pflanzen verändert«, wie die Polizei Marburg in einer Mitteilung formuliert. Weder sei Baum- und Strauchschnitt zu diesem Zeitpunkt noch zulässig gewesen, noch habe eine Genehmigung dafür vorgelegen. Das Holz ließen die Täter zurück, über Gründe der Tat kann bisher nur spekuliert werden. pm

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/taeter-wueten-in-institutsgarten-in-marburg;art189,731393

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung