17. Juni 2021, 19:26 Uhr

SPD will Türkisch und Griechisch als Schulfächer

17. Juni 2021, 19:26 Uhr

Wiesbaden - Türkisch und Griechisch sollten nach einer Forderung der hessischen SPD-Landtagsfraktion in das Fremdsprachenangebot an Schulen aufgenommen werden. »Dazu benötigt die Landesregierung ein Konzept zur Modernisierung des Fremdsprachenangebotes, das sich an den Bedarfen der Eltern und Kinder vor Ort orientiert«, sagte der integrationspolitische Sprecher, Turgut Yüksel.

Bisher sei geplant, neben Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Altgriechisch und Latein in Zukunft auch Polnisch, Chinesisch, Portugiesisch und Arabisch in das Lehrangebot aufzunehmen, erklärte Kultusminister Alexander Lorz (CDU). Die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion, Elisabeth Kula, sagte, das Angebot sei nicht ausreichend. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alexander Lorz
  • Altgriechisch
  • CDU
  • Griechische Sprache
  • Kultus- und Bildungsminister
  • Latein
  • SPD
  • SPD-Landtagsfraktion
  • Turgut Yüksel
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos