20. Januar 2021, 22:12 Uhr

Sechs Jahre Haft nach gefährlichem Fluchtversuch

20. Januar 2021, 22:12 Uhr

- Nach einem gefährlichen Fluchtversuch vor der Polizei ist ein 45-Jähriger in Frankfurt zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts ging am Dienstag von gefährlicher Körperverletzung und Rauschgifthandel aus. Der Drogenhändler war nach Überzeugung des Gerichts im November 2019 auf einem Parkplatz in einem Wiesbadener Gewerbegebiet mit seinem Auto auf einen Polizisten losgerast, der neben einem Auto stand.

Laut Urteil barg der Fluchtversuch, bei dem an dem Polizeifahrzeug 20 000 Euro Sachschaden entstand, eine »enorme Gefährlichkeit«. Der Beamte hatte sich durch einen Sprung zur Seite retten können. Ein mitangeklagter Drogenhändler erhielt fünf Jahre Haft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beamte
  • Drogendealer
  • Drogenhandel
  • Körperverletzung und Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit
  • Parkplätze und ruhender Verkehr
  • Polizei
  • Polizeifahrzeuge
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen