19. Februar 2021, 21:23 Uhr

RKI ermittelt wegen britischer Virusvariante

19. Februar 2021, 21:23 Uhr

Heppenheim - Daten aus dem Kreis Bergstraße sollen helfen, mehr Erkenntnisse über Corona-Varianten zu sammeln. Wie der Kreis mitteilte, waren zwei Mitarbeiterinnen des Robert-Koch-Instituts (RKI) eine knappe Woche lang in Südhessen im Einsatz, um sich das dortige Infektionsgeschehen genauer anzusehen. »Durch genauere Untersuchung der Bergsträßer Daten möchten die Experten des RKI neue Erkenntnisse erlangen, wie sich das mutierte Virus verbreitet und wie die Übertragungsdynamik in den verschiedenen Kontaktkons-tellationen zu bewerten ist«, berichtet der Kreis. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Robert-Koch-Institut
  • Südhessen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos