05. August 2021, 21:19 Uhr

OLG erledigt mehr Verfahren

05. August 2021, 21:19 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
Das Oberlandesgericht in Frankfurt hat vermehrt mit Verfahren zu Corona-Auflagen zu tun. FOTO: DPA

Frankfurt - Die Corona-Pandemie hat die hessische Justiz nicht ausgebremst. Am Oberlandesgericht Frankfurt sei im vergangenen Jahr sogar die Rekordzahl von 6900 Zivilverfahren erledigt worden, sagte OLG-Präsident Roman Poseck am Donnerstag in Frankfurt. Das sei eine Steigerung um ein Fünftel im Vergleich zum Vorjahr. Die Verfahren hätten mit im Schnitt 10,3 Monaten nur wenig länger gedauert als im Vorjahr mit 10,1 Monaten.

Bei den neun Landgerichten und 41 Amtsgerichten in Hessen seien die Zahlen zurückgegangen, aber mit fünf beziehungsweise zehn Prozent nur leicht. Ähnlich sehe es bei den Strafverfahren aus.

Die Pandemie sorgt zudem für neue Verfahren, wenn etwa Ordnungswidrigkeiten wegen missachteten Corona-Auflagen angefochten werden. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos