06. November 2020, 22:33 Uhr

Konflikt könnte sich ausweiten

06. November 2020, 22:33 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
In rund 15 Metern Höhe haben Aktivisten ein rund 300 Meter langes Stahlseil über die B 62 gespannt hat. FOTO: DPA

- Angesichts der anstehenden Räumungen und Rodungen im Dannenröder Forst für den A 49-Weiterbau rechnen sowohl Polizei als auch Aktivisten mit einer Ausweitung des Konflikts um das Autobahnprojekt. »Wir rechnen damit, dass sich die Lage im Dannenröder Forst verschärfen wird«, sagte Hessens Landespolizeipräsident Robert Ullmann. Man rechne auch mit gewaltbereiten Störern.

Wegen einer Protestaktion mit einem Stahlseil in luftiger Höhe war die Bundesstraße zwischen Stadtallendorf-Niederklein und Kirtorf-Lehrbach am Donnerstag und Freitag gesperrt. Demonstranten hatten ein 300 Meter langes Stahlseil über der B 62 befestigt und sich daran angehängt. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos