30. August 2021, 22:06 Uhr

Königsflügel saniert

30. August 2021, 22:06 Uhr
Im Schloss Bad Homburg befinden sich die einzigen erhaltenen kaiserlichen Appartements in Deutschland. FOTO: DPA

Bad Homburg - Nach über zehn Jahren können im Bad Homburger Schloss wieder die Wohn- und herrschaftlichen Gesellschaftsräume des letzten deutschen Kaiserpaares besichtigt werden. »Es war ein komplexes Baugeschehen«, begründete die Direktorin der Staatlichen Schlösser und Gärten Hessen (SG), Kirsten Worms, am Montag die lange Sanierungsdauer des Königsflügels. Die Räume seien das einzige in Deutschland erhaltene Beispiel der Wohnkultur des Kaiserhauses. Sie sind von Donnerstag an wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Immer wieder musste neu geplant werden, da zunächst unentdeckte Schäden in dem historischen Gebäude zum Vorschein kamen. Insgesamt kostete die Instandsetzung des Schlossflügels das Land Hessen rund zehn Millionen Euro. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos