06. Oktober 2021, 19:36 Uhr

Klage gegen AWO Frankfurt

06. Oktober 2021, 19:36 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

- In der Auseinandersetzung zwischen der Stadt Frankfurt und dem Frankfurter Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat die AWO nun vom Landgericht eine Klage erhalten. Darin fordert die Stadt mehr als 470 000 Euro zurück, die sie für die Jahre 2017 und 2018 an Personalkosten für zwei Flüchtlingseinrichtungen zu viel bezahlt haben will, so ein Sprecher der AWO. Die AWO bestreitet die Berechtigung dieser Forderung. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos