29. März 2021, 20:22 Uhr

Kind ins Gleisbett gestoßen

29. März 2021, 20:22 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Neckarsteinach - Ein neunjähriger Junge soll im Bahnhof von Neckarsteinach (Kreis Bergstraße) auf die Gleise gestoßen worden sein. Nun hat sich eine 59-Jährige bei der Polizei gemeldet. Die Polizei hatte nach dem Vorfall vom Freitag nach einer unbekannten Frau gesucht. Laut Polizei hatte sie sich wohl über vier Kinder im Bahnhof geärgert und soll den Neunjährigen daraufhin mitsamt seinem Fahrrad vom Bahnsteig gestoßen haben. Der Junge habe sich bei dem Sturz den Arm gebrochen. Die anderen Kinder halfen dem Jungen aus dem Gleisbett heraus, bevor eine S-Bahn einfuhr. Die Verdächtige stieg einer ersten Polizeimitteilung zufolge in diese Bahn ein, ohne sich zu kümmern. Die Ermittlungen dauern an. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos