Hessen

Justizbehörde in Fulda nimmt Arbeit auf

Fulda/Wiesbaden - In Fulda hat mit Jahresbeginn die neu gegründete Zentrale Staatsanwaltschaft für Medizinwirtschaftsstrafrecht bei der Staatsanwaltschaft Fulda die Arbeit aufgenommen. Sie verfolgt Betrug zulasten der Krankenkassen und des Gesundheitswesens. Die Wahl für den Standort sei bewusst auf die Staatsanwaltschaft Fulda als eher kleinere Behörde mit kurzen Wegen gefallen, sagte die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Freitag bei der Vorstellung.
08. Januar 2021, 22:21 Uhr
DPA

Fulda/Wiesbaden - In Fulda hat mit Jahresbeginn die neu gegründete Zentrale Staatsanwaltschaft für Medizinwirtschaftsstrafrecht bei der Staatsanwaltschaft Fulda die Arbeit aufgenommen. Sie verfolgt Betrug zulasten der Krankenkassen und des Gesundheitswesens. Die Wahl für den Standort sei bewusst auf die Staatsanwaltschaft Fulda als eher kleinere Behörde mit kurzen Wegen gefallen, sagte die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Freitag bei der Vorstellung.

Die hessische Behörde ist die Nachfolgerin der bei der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt angesiedelten Zentralstelle für Medizinwirtschaftsstrafrecht. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/justizbehoerde-in-fulda-nimmt-arbeit-auf;art189,719596

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung