07. April 2021, 20:22 Uhr

Inzidenz sinkt auf 119,7

07. April 2021, 20:22 Uhr

Berlin - Binnen 24 Stunden sind in Hessen 811 neue Corona-Infektionen registriert worden. Nach Angaben des Berliner Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Mittwoch (Stand 3.08 Uhr) gab es zudem 29 weitere Todesfälle. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 226 031 Infektionen nachgewiesen. Die Zahl der Menschen, die mit oder an Corona starben, erhöhte sich auf 6410.

Die landesweite Inzidenz sank laut RKI auf 119,7. Am Vortag hatte der Wert bei 133 gelegen. Auf den Intensivstationen hessischer Krankenhäuser lagen nach Daten der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin 408 Covid-19-Patienten, 187 von ihnen beatmet. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Covid-19
  • Infektionskrankheiten
  • Intensivstation
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Notfallmedizin
  • Pandemien
  • Robert-Koch-Institut
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos