28. April 2021, 20:01 Uhr

Holztransporter bricht auf A66 durch Leitplanke

28. April 2021, 20:01 Uhr

- Ein Holztransporter ist wegen eines geplatzten Reifens auf der Autobahn 66 im Main-Kinzig-Kreis ins Schleudern geraten und durch die Mittelleitplanke gebrochen. Der 63-jährige Fahrer sei schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Unfallkrankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei mit. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden gesperrt.

Nach Einschätzung der Beamten war die aus Holzstämmen bestehende Ladung zu schwer für den Sattelzug, dies soll die Ursache für den geplatzten Reifen gewesen sein. Der Schaden des Unfalls wird auf rund 39 000 Euro geschätzt. Der Sattelzug war bei dem Unglück umgestürzt und auf der Gegenfahrbahn zum Liegen gekommen. Dabei wurde der Fahrer in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr trennte das Dach ab, um ihn zu befreien. Die Autobahn wurde in beide Richtungen voll gesperrt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feuerwehren
  • Polizei
  • Unfallkrankenhäuser
  • Gelnhausen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos