09. Juni 2021, 21:16 Uhr

Haft für Schüsse auf Spielplatz

09. Juni 2021, 21:16 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

- Nach Schüssen auf einem Spielplatz in Frankfurt im September ist ein 21 Jahre alter Mann zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Die Jugendstrafkammer des Landgerichts Frankfurt ging gestern von gefährlicher Körperverletzung aus, der Angeklagte sei von einem Tötungsversuch zurückgetreten. Ursprünglich war die Anklage sogar von versuchtem Mord ausgegangen. Der Mann soll die Waffen bei einem Streit um eine Ohrfeige eingesetzt haben und hatte zwei Kontrahenten schwer verletzt.

Zwei weitere Angeklagte zwischen 16 und 19 Jahren erhielten Bewährungsstrafen von einem Jahr und neun Monaten beziehungsweise eineinhalb Jahren. Der vierte Angeklagte wurde wegen Beihilfe verwarnt und mit Arbeitsstunden belegt. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos