05. Mai 2021, 22:19 Uhr

Gendergerechte Ameisenart

05. Mai 2021, 22:19 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
»Strumigenys ayersthey«. FOTO: PENSOFT PUBLISHERS/DPA

Darmstadt - Ein deutscher Forscher hat in den tropischen Wäldern Ecuadors eine bislang unbekannte Ameisenart entdeckt und ihr einen geschlechtsneutralen Namen gegeben: »Strumigenys ayersthey«. Die bisher übliche Form der Benennung mit der weiblichen Endung der lateinischen Sprache »ae« oder der männlichen Endung »i« sei durch das englische »they« ersetzt worden. Der Doktorand im Fachbereich Biologie an der TU Darmstadt, Philipp Hönle, habe die Ameise 2018 in einem stark bedrohten Teil eines Reservats gefunden, schreibt der Verlag Pensoft Publishers. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos