21. Juni 2021, 21:02 Uhr

Geldstrafe für Lkw-Fahrer nach tödlichem Unfall

21. Juni 2021, 21:02 Uhr

- Ein Lkw-Fahrer, der beim Abbiegen mit seinem Fahrzeug einen Fahrradfahrer überfuhr und dadurch tötete, ist vom Amtsgericht Frankfurt wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe in Höhe von 7650 Euro (170 Tagessätze) verurteilt worden. Zusätzlich wurde ein Fahrverbot von vier Monaten verhängt.

Der schwere Verkehrsunfall hatte sich im Dezember 2019 in Frankfurt-Eckenheim ereignet. Weil die Seitenspiegel des Lkw falsch eingestellt waren, fehlte dem Fahrer auf der rechten Seite des Fahrzeugs der Überblick. Er sah deshalb den 78-Jährigen nicht. Der Rentner wurde von dem abbiegenden Fahrzeug überrollt. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fahrverbote
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Frankfurt-Eckenheim
  • Verkehrsunfälle
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen