01. Juli 2021, 20:23 Uhr

Freundin aus Habgier getötet

01. Juli 2021, 20:23 Uhr

- Weil er eine 47-Jährige aus Habgier mit 25 Stichen ermordet haben soll, muss sich ein 41-jähriger Mann seit Donnerstag vor dem Hanauer Landgericht verantworten. Zum Prozessauftakt schwieg der Angeklagte zu den Vorwürfen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem gelernten Kraftfahrzeugmechaniker vor, die Pflegerin in deren Wohnung im hessischen Erlensee grausam getötet zu haben.

Laut Anklage soll der 41-jährige Deutsche im Juli 2020 in der Nacht mit einem Kampfmesser auf das schlafende Opfer eingestochen haben. Als die 47-Jährige sich wehrte, sei sie gewürgt und mit insgesamt 25 Stichen und Schnitten getötet worden. Hintergrund der Tat soll sein, dass der Mann es auf das Auto des Opfers abgesehen hatte. Beide hatten sich 2019 über ein Online-Dating-Portal kennengelernt.

Nach der Tat hat der 41-Jährige laut Anklage beide Autoschlüssel sowie die kompletten Zulassungspapiere an sich genommen und den Wagen für 4000 Euro verkauft. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Staatsanwaltschaft
  • Hanau
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos