Hessen

Frauen überfallen

- Nach Übergriffen auf Frauen in Marburg sitzt ein 20-Jähriger in Untersuchungshaft. Der wohnsitzlose Mann werde verdächtigt, zwei Opfer in der Nacht zu Sonntag überfallen zu haben, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft gestern: »Bei den beiden Frauen handelt es sich um scheinbar wahllos ausgesuchte Opfer.« Sie hätten jeweils einen Schock und leichtere Verletzungen erlitten. Der Täter blieb ohne Beute. Ihm wird versuchte räuberische Erpressung, Körperverletzung und Bedrohung vorgeworfen. dpa
16. November 2020, 21:03 Uhr
DPA

- Nach Übergriffen auf Frauen in Marburg sitzt ein 20-Jähriger in Untersuchungshaft. Der wohnsitzlose Mann werde verdächtigt, zwei Opfer in der Nacht zu Sonntag überfallen zu haben, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft gestern: »Bei den beiden Frauen handelt es sich um scheinbar wahllos ausgesuchte Opfer.« Sie hätten jeweils einen Schock und leichtere Verletzungen erlitten. Der Täter blieb ohne Beute. Ihm wird versuchte räuberische Erpressung, Körperverletzung und Bedrohung vorgeworfen. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/frauen-ueberfallen;art189,712666

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung