Hessen

Frankfurt will E-Scooter regulieren

- Kreuz und quer abgestellte E-Scooter, die den Rad- und Fußverkehr behindern: Frankfurt will den in der Stadt aktiven Anbietern Auflagen machen, um Chaos beim Parken der Fahrzeuge zu verhindern, teilte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) mit. Die Stadt werde Abstellzonen als Alternative zum wilden Abstellen auf Bürgersteigen ausweisen. Auch die Nutzung von Straßen und Plätzen durch Leihfahrräder könne künftig geregelt werden. Gleiches gilt für das Fahren von E-Scootern durch Fußgängerzonen. dpa
06. Januar 2021, 21:51 Uhr
DPA
_151126
E-Scooter sind nicht nur beliebt. FOTO: DPA

- Kreuz und quer abgestellte E-Scooter, die den Rad- und Fußverkehr behindern: Frankfurt will den in der Stadt aktiven Anbietern Auflagen machen, um Chaos beim Parken der Fahrzeuge zu verhindern, teilte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) mit. Die Stadt werde Abstellzonen als Alternative zum wilden Abstellen auf Bürgersteigen ausweisen. Auch die Nutzung von Straßen und Plätzen durch Leihfahrräder könne künftig geregelt werden. Gleiches gilt für das Fahren von E-Scootern durch Fußgängerzonen. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/frankfurt-will-e-scooter-regulieren;art189,719318

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung