08. Juli 2021, 21:08 Uhr

Franco A. sagt zu Doppelleben aus

08. Juli 2021, 21:08 Uhr

- Der unter Terrorverdacht stehende Bundeswehroffizier Franco A. hat am Donnerstag vor dem Oberlandesgericht (OLG) Frankfurt zu seinem »Doppelleben« als angeblicher syrischer Flüchtling ausgesagt. »So aufwendig, wie mancher sich das vorstellt, war das nicht«, sagte der 32-Jährige auf Fragen des Gerichts. A. hatte in einer deutsch-französischen Einheit im Elsass gedient, während er als angeblicher Syrer eine Unterkunft im bayrischen Erding zugewiesen bekommen hatte.

Er sei wohl »einmal im Monat bis alle sechs Wochen« unterwegs nach Erding gewesen, um Amtstermine wahrzunehmen, Leistungen abzuholen oder ein Konto zu eröffnen, sagte A. Mit den anderen Bewohnern seiner Unterkunft hatte er ausgemacht, dass sie ihm per Handy Bescheid sagen sollten, wenn Behördenpost kam. A. muss sich vor dem OLG unter anderem wegen der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat verantworten. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Oberlandesgericht Frankfurt am Main
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos