26. Januar 2021, 19:42 Uhr

Etwas weniger Erwerbstätige

26. Januar 2021, 19:42 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Wiesbaden - Die Zahl der Erwerbstätigen in Hessen ist 2020 erstmals seit 14 Jahren wieder gesunken. Wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, waren im vergangenen Jahr rund 3,49 Millionen Personen im Land erwerbstätig. Das entspricht einem Minus um 1,0 Prozent im Jahresvergleich. Damit habe es nach 14 Jahren des Beschäftigungsaufbaus erstmals wieder einen Rückgang gegeben, erklärten die Statistiker.

Der größte Rückgang sei bei der Gruppe der ausschließlich geringfügig entlohnt Beschäftigten verzeichnet worden, da für sie nicht die Möglichkeit der Kurzarbeit bestehe. Im Gegensatz dazu konnte nach Angaben des Landesamtes mit dem Einsatz von Kurzarbeit die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Hessen während der Zeit der Corona-Pandemie nahezu konstant gehalten werden. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos