22. Januar 2021, 21:33 Uhr

DITIB setzt neues Eilverfahren durch

22. Januar 2021, 21:33 Uhr

Karlsruhe - Im Streit um den islamischen Religionsunterricht in Hessen hat der türkische Moscheeverband DITIB einen Teilerfolg erzielt. Das Bundesverfassungsgericht entschied nach einer Klage von DITIB, dass das Eilverfahren an den hessischen Verwaltungsgerichten wiederholt werden muss, wie am Freitag in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Die Gerichte hätten die Eilanträge aufgrund nicht nachvollziehbarer Annahmen als unzulässig abgewiesen und nicht näher geprüft. Damit sei dem Rechtsschutz »jede Effektivität genommen«. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesverfassungsgericht
  • Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion
  • Verwaltungsgerichte und Verwaltungsgerichtsbarkeit
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos