04. Januar 2021, 22:18 Uhr

Corona-Zahlen für Hessen

04. Januar 2021, 22:18 Uhr

Wiesbaden - In Hessen hat sich die Zahl der gemeldeten Corona-Neuinfektionen gestern gegenüber dem Vortag um 407 erhöht. Damit liegt die Summe der seit Beginn der Pandemie erfassten Fälle nun bei 140 371, wie aus Daten des Robert-Koch-Instituts hervorgeht (Stand 0 Uhr). Bislang wurden in Hessen 2991 Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus gezählt. Das sind 29 mehr als am Vortag.

Einige Kreise haben die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben. Der Kreis Hersfeld-Rotenburg etwa setzte die Allgemeinverfügung gestern außer Kraft. Die Kreise Darmstadt-Dieburg und Wetterau verfügten, dass ab heute keine Ausgangssperre mehr zwischen 21 und 5 Uhr gilt.

Gastgewerbe

Unterdessen stellt sich das Gastgewerbe wegen der Einschränkungen auf Milliardeneinbußen ein. Der Hotel- und Gastronomieverband DEHOGA rechnet mit einem Umsatzverlust in Höhe von 3,85 Milliarden Euro, wie Hauptgeschäftsführer Julius Wagner sagt. Das sei rund ein Drittel des normalen Jahresumsatzes. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Der Kreis GmbH & Co KG
  • Robert-Koch-Institut
  • Wetterau
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos