09. August 2021, 21:36 Uhr

Auto rast in Tankstelle

Brandkatastrophe auf Raststätte knapp verhindert

09. August 2021, 21:36 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA
Bis zu 180 Feuerwehrleute bekämpften das Feuer an der Tankstelle auf der A5 bei Weiterstadt, das erst gegen Nachmittag unter Kontrolle gebracht werden konnte. FOTO: DPA

Weiterstadt/Darmstadt - Ein Auto ist gestern Morgen an der Autobahn 5 von Darmstadt nach Frankfurt bei Weiterstadt in eine Tankstelle gerast und hat ein gefährliches Großfeuer ausgelöst. Der Wagen krachte gegen einen Träger der Dachkonstruktion, brach in zwei Teile und ging in Flammen auf, der Fahrer starb. Nur die Geistesgegenwart eines Kassierers habe eine mögliche Katas-trophe an der Raststätte Gräfenhausen Ost verhindert, berichtete die Polizei. Ein Angestellter habe die Anlage sofort mit dem Notausschalter außer Betrieb gesetzt. Dadurch habe sich nur das Benzin entzünden können, das noch in den Zapfsäulen war. Die Löscharbeiten dauerten Stunden.

Mehrere Zapfsäulen, ein Transporter und das Dach der Anlage gerieten schnell in Brand, wie die Polizei mitteilte. Die A 5 wurde wegen des Rauchs in Richtung Frankfurt zeitweise gesperrt. Ob es sich um einen Unfall, einen medizinischen Notfall oder einen möglichen Suizid des Fahrers handelte, blieb zunächst offen. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos