28. Juli 2021, 21:42 Uhr

Bouffier: Lieber Sport als Schule

28. Juli 2021, 21:42 Uhr

Wiesbaden - Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) machte als Schüler auch deshalb viel Sport, um vom Unterricht freigestellt zu werden. »Meine Leidenschaft hatte auch praktische Gründe«, sagte der CDU-Politiker der Wochenzeitung »Die Zeit«. »Wenn man in der Schulmannschaft war, durfte man zu Turnieren fahren und musste nicht so häufig in den Unterricht.« Er sei in der Schule nicht immer glücklich gewesen: »Latein hat mir keine Freude bereitet; die Mathematik und ich, wir haben uns nicht getroffen.« Er habe »die klassische Schülermentalität« übernommen: Da er das Fach nicht könne, wäre es töricht gewesen, viel Zeit zu investieren. In Geografie, Geschichte, Deutsch, Englisch und Chemie sei er hingegen »gut dabei« gewesen. dpa/pm

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Deutsche Sprache
  • Hessische Ministerpräsidenten
  • Latein
  • Politiker der CDU
  • Volker Bouffier
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos