17. Februar 2021, 19:11 Uhr

Bombenfund in Frankfurt

17. Februar 2021, 19:11 Uhr

- Von der Entschärfung einer Weltkriegsbombe sind am Sonntag Tausende Frankfurter betroffen. Die amerikanische 500-Kilogramm-Bombe war am Dienstag bei Bauarbeiten im Stadtteil Niederrad entdeckt worden, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Aufgrund der Sprengstoffmenge und der Bauart müssten ein Evakuierungsbereich und eine Schutzzone eingerichtet werden, in denen rund 4500 Anwohner gemeldet seien. Im Evakuierungsbereich liegen auch ein Heizkraftwerk, eine unterirdische Gashochdruckleitung, Fernwärmeverbindungen, Umspannanlagen sowie ein S-Bahnhof. Die Entschärfung könne bis in die Abendstunden dauern, erklärte die Feuerwehr. Die Anwohner müssen den Evakuierungsbereich bis 8 Uhr verlassen haben. In der Schutzzone darf man sich ab 8 Uhr nicht mehr draußen aufhalten; wer zu Hause bleibt, soll sich von Fenstern und Türen fernhalten. Bis zur Entschärfung gehe keine Gefahr von der Bombe aus. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bauarbeiten
  • Bombenfunde
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen