18. März 2021, 21:37 Uhr

Bahn investiert fast 1,4 Milliarden Euro in Hessen

18. März 2021, 21:37 Uhr

- Umbau des Frankfurter Hauptbahnhofs, viergleisiger Schienenausbau zwischen Hanau und Gelnhausen: Die Deutsche Bahn baut auch in diesem Jahr an ihrer Infrastruktur in Hessen. Rund 1,39 Milliarden Euro sollen in das Schienennetz und die Bahnhöfe in Hessen fließen, wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. 140 Kilometer Gleise, mehr als 170 Weichen, 14 Brücken sowie 60 Haltepunkte und Bahnhöfe stünden auf der Liste. Die Bahn sprach von einer Rekordsumme.

Zu den Großprojekten gehört die bereits laufende Umgestaltung der B-Ebene des Frankfurter Hauptbahnhofs. Investiert werde auch in den Hanauer Hauptbahnhof sowie kleinere Stationen wie Borken, Riedstadt-Goddelau und Schlüchtern, hieß es. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bahngleise
  • Bahnhöfe
  • Brücken
  • Deutsche Bahn AG
  • Schienennetz
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen