Hessen

Bad Hersfeld mit Hessentagsbilanz zufrieden

Bad Hersfeld - Nach dem bislang letzten Hessentag im Jahr 2019 hat die Ausrichterstadt Bad Hersfeld abschließend Bilanz gezogen. Unter dem Strich kostete das zehntägige Landesfest knapp zehn Millionen Euro, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. Übrig blieb ein Defizit von rund 2,3 Millionen Euro, das über einen städtischen Zuschuss gedeckt wird. Damit seien die Organisatoren sogar noch unter dem veranschlagten Budget von 2,5 Millionen Euro geblieben, hieß es. dpa
10. Dezember 2020, 22:01 Uhr
DPA

Bad Hersfeld - Nach dem bislang letzten Hessentag im Jahr 2019 hat die Ausrichterstadt Bad Hersfeld abschließend Bilanz gezogen. Unter dem Strich kostete das zehntägige Landesfest knapp zehn Millionen Euro, wie die Stadt am Donnerstag mitteilte. Übrig blieb ein Defizit von rund 2,3 Millionen Euro, das über einen städtischen Zuschuss gedeckt wird. Damit seien die Organisatoren sogar noch unter dem veranschlagten Budget von 2,5 Millionen Euro geblieben, hieß es. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/bad-hersfeld-mit-hessentagsbilanz-zufrieden;art189,716303

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung