24. Mai 2018, 12:00 Uhr

Autobahn

Zahlreiche Unfälle auf der A5: Mehrfach Vollsperrung

Am Mittwoch kommt es auf der A5 immer wieder zu Unfällen. Die Autobahn ist mehrfach voll gesperrt. Eine Übersicht.
24. Mai 2018, 12:00 Uhr
Von Valerie Pfitzner,
Aus der Redaktion
Von Sven-Sebastian Sajak
(Foto: Sajak/einsatzfotos.tv)

Zwischen Reiskirchen und dem Gambacher Kreuz ist die A5 in Richtung Süden derzeit voll gesperrt. Grund ist ein Verkehrsunfall auf der Strecke. Seit dem frühen Morgen hat es am Mittwoch mehrere Unfälle auf der Autobahn 5 gegeben, bei denen zahlreiche Personen verletzt wurden. Zum Teil sogar lebensgefährlich.

Die Vorfälle in chronolgischer Reihenfolge

In den frühen Morgenstunden sind bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A5 zwischen dem Bad Homburger Kreuz und der Anschlussstelle Friedberg zwei Personen teils lebensgefährlich verletzt worden. Ein Lkw war laut Augenzeugen ungebremst auf das absichernde Begleitfahrzeug eines Schwertransporters aufgefahren. Der Transporter wurde auf den vorausfahrenden Schwertransporter gedrückt. Anschließend krachte der LKW selbst noch in den Schwertransporter. Der Fahrer des Begleitfahrzeugs wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Er kam mit schwersten Verletzungen in eine Frankfurter Klinik. Die A5 in Richtung Nord blieb mehr als zwei Stunden voll gesperrt. Feuerwehr und Rettungsdienst hatten mangels Rettungsgasse massive Probleme die Einsatzstelle zu erreichen. Laut dem Einsatzleiter hätte man dadurch über zehn Minuten Zeit verloren.

Einer der beteiligten LKW am Auffahrunfall bei Butzbach. (Foto: pob)

Um 11.05 Uhr kam es zu einem Unfall auf dem rechten Fahrstreifen kurz hinter der Anschlussstelle Butzbach. Ein Lastwagen musste abbremsen, ein zweiter schaffte es knapp dahinter zum Stehen zu kommen, der dritte Lkw-Fahrer konnte nicht mehr bremsen und schob seinen Vordermann auf den vorausfahrenden Sattelzug. Zwei weitere Lkw konnten im Folgenden nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kommen und fuhren auf die Unfallbeteiligten auf. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden. Ein Abschleppdienst musste zwei der Lastwagen bergen, die weiteren konnten eigenständig die Autobahn verlassen. Zwei Fahrer verletzten sich bei dem Unfall leicht. In beiden Fahrtrichtungen zwischen dem Gambacher Kreuz und der Raststätte Wetterau kam es zu weiteren Auffahrunfällen, bei denen es jedoch bei Sachschäden blieb.

Gegen 11.40 Uhr übersah ein Autofahrer zwischen Ober-Mörlen und Bad Nauheim das Stauende. Er fuhr auf den Anhänger eines Wohnmobils auf und schob das Gespann auf einen davor stehenden Lastwagen. Der Fahrer des Wohnmobils, eine Mitfahrerin und der Autofahrer verletzten sich dabei leicht.

Am Nachmittag ereignete sich auf der A5 ein weiterer Unfall: Zwischen Reiskirchen und dem Gambacher Kreuz ist die A5 daher zurzeit erneut voll gesperrt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos