28. November 2018, 22:47 Uhr

Waffen bei Razzia sichergestellt

28. November 2018, 22:47 Uhr

Am Dienstagmorgen ist ein ein Großaufgebot an Polizisten gegen fünf Männer im Lahn-Dill-Kreis vorgegangen. Bei Durchsuchungen in Leun, Solms und Ehringshausen stießen sie nicht nur auf NS-Devotionalien, sondern auch auf Waffen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Die Staatsanwaltschaft führt mehrere Ermittlungsverfahren gegen drei 17, 30 und 50 Jahre alte Männer aus Leun, einen 18-Jährigen aus Solms sowie einen ebenfalls 18-Jährigen aus Ehringshausen. Die Polizisten vollstreckten Durchsuchungsbeschlüsse wegen gefährlicher Körperverletzung, räuberischer Erpressung sowie Verstößen gegen das Waffengesetz.

Die Ermittler fanden mehrere Langwaffen und stellten eine scharfe, geladene Pistole sowie weitere nach dem Waffengesetz verbotene Gegenstände wie Wurfsterne, Messer und ein Bajonett sicher. Auf einem Dachboden stießen die Polizisten außerdem auf einen Schießstand. Zudem entdeckten sie eine Granate, woraufhin ein Anwesen in Leun evakuiert werden musste. Es handelte sich um eine Übungsgranate. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Dem 17-Jährigen aus Leun wurden bereits Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie Eigentumsdelikte vorgeworfen. Der 50-jährige Leuner sitzt für die NPD im Ortsbeirat von Leun-Stockhausen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • NPD
  • Polizei
  • Waffen
  • Wetzlar
  • Gerd Chmeliczek
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos