Hessen

Sperrung des Mainufers wird aufgehoben

- Das nördliche Mainufer in Frankfurt wird ab September wieder durchgehend mit dem Auto oder Lastwagen befahrbar sein. Eine Verlängerung der versuchsweisen Sperrung bis zum März nächsten Jahres sei nicht möglich, erklärte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD).
02. Juli 2020, 21:27 Uhr
DPA

- Das nördliche Mainufer in Frankfurt wird ab September wieder durchgehend mit dem Auto oder Lastwagen befahrbar sein. Eine Verlängerung der versuchsweisen Sperrung bis zum März nächsten Jahres sei nicht möglich, erklärte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD).

Widerspruch kam gegen seine Begründung: Ein Erlass des hessischen Verkehrsministeriums lasse der Stadt keinen Spielraum, erklärte Oesterling. Das Verkehrsministerium bestritt dies: Es spreche nichts gegen eine Verlängerung. Seit Ende Juli 2019 ist die etwa ein Kilometer lange Strecke zwischen Untermainkai und Alter Brücke Flaneuren und Radfahrern vorbehalten. Während des Tests sollten ursprünglich Verkehrsdaten gewonnen werden, um über das weitere Vorgehen zu entscheiden. Doch die Auswirkungen der Corona-Pandemie verzerrten das Bild. dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Sperrung-des-Mainufers-wird-aufgehoben;art189,689822

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung