29. Januar 2019, 20:17 Uhr

Siemens: Standortschließung in Offenbach weiter geplant

29. Januar 2019, 20:17 Uhr

Offenbach (dpa/lhe). Siemens hält an seinen Schließungsplänen für den Standort in Offenbach fest. Ende September hatte sich der Konzern mit Arbeitnehmervertretern auf einen Abbau von 370 der insgesamt 690 dort verorteten Stellen geeinigt. Die verbleibenden Mitarbeiter sollen an andere Standorte im Rhein-Main-Gebiet wechseln. Daran habe sich nichts geändert, sagte ein Siemens-Sprecher. Zum zeitlichen Ablauf machte er zunächst keine Angaben. Auch wohin konkret sie wechseln werden, sei noch offen.

Zuvor hatte die »Frankfurter Rundschau« berichtet, der Umzug der Beschäftigten nach Frankfurt stehe noch in diesem Sommer an.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Siemens AG
  • Standortschließungen
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos