15. September 2020, 21:18 Uhr

SPD fordert Aufnahme von 300 Flüchtlingen

15. September 2020, 21:18 Uhr

Wiesbaden - Hessen soll nach einer Forderung der SPD-Landtagsfraktion 300 Flüchtlinge aus dem griechischen Lager Moria aufnehmen. Da die Asylsuchenden faktisch obdachlos und ohne Wasser, Lebensmitteln und Medikamente seien, könne nicht länger auf eine europäische Lösung gewar- tet werden, erklärte der flüchtlingspolitische Sprecher Frank-Tilo Becher in Wiesbaden. Zahlreiche Städte und Landkreise hätten Aufnahmebereitschaft signalisiert.

Die hessische Landesregierung hat bereits angekündigt, humanitäre Hilfe zu leisten. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) sprach sich allerdings für eine bundeseinheitliche Regelung aus. dpa

Schlagworte in diesem Artikel

  • Asylbewerber
  • CDU
  • Obdachlosigkeit
  • SPD
  • SPD-Landtagsfraktion
  • Volker Bouffier
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen