22. Dezember 2011, 09:03 Uhr

Rockband Deep Purple tritt im Herrenwaldstadion auf

Stadtallendorf (süd/pm). Die weltbekannte britsche Rockband Deep Purple spielt am Samstag, 11. August, im Herrenwaldstadion. Die Stadt Stadtallendorf, der TSV Eintracht und der Gemündener Konzertveranstalter Depro Concert knüpfen damit an eine lange Tradition von Großveranstaltungen im bewährten Herrenwaldstadion an.
22. Dezember 2011, 09:03 Uhr
Deep Purple – hier mit (von links) Don Airey, Ian Gillan und Steve Morse – kommen im August 2012 nach Stadtallendorf und geben dort ein Open-Air-Konzert. (Foto: pm)

Tausende Besucher feierten dort in den vergangenen Jahren Peter Maffay, die Schürzenjäger und Status Quo. »Wir wollen damit den Rockfans in der Region wieder einmal einen musikalischen Höhepunkt vor der Haustür präsentieren«, sagt Depro-Geschäftsführer Michael Deuker und erhofft sich eine ähnliche Resonanz wie bei den vergangenen Open Airs in Stadtallendorf und Gießen (Foreigner). Immerhin zählt Deep Purple zu den erfolgreichsten Rock-Bands aller Zeiten und verkaufte weltweit über 120 Millionen Alben. Mit ihrem vom Klang der Hammond-Orgel, von markanten Gitarrenriffs und -soli sowie einer soliden Rhythmusarbeit geprägten Stil gehört die Band zu den ersten und einflussreichsten Vertretern des Hard Rock und des Heavy Metal.

Zwar liegt die Veröffentlichung der letzten CD der Kultband schon etwas zurück (2005), aber Ian Gillan macht den Fans leise Hoffnung: »Konkrete Pläne für eine neue Scheibe gibt es unsererseits zwar nicht, wenngleich es durchaus wieder an der Zeit ist«, offenbarte der Sänger in diversen Interviews. Es sind vor allem die Klassiker, welche das Publikum von Deep Purple auf der Bühne dargeboten bekommen will: Hits wie »Black Night«, »Strange Kind Of Woman« oder »Hush«. Zum Standard-Programm gehören meist auch »Highway Star« und natürlich »Smoke On The Water«. Sie stammen von einem Deep-Purple-Meilenstein, der 1972 erschienen ist und somit 2012 sein 40-jähriges Jubiläum feiert: »Machine Head«.

Verhandlungen mit einer zweiten namhaften Band, die im Vorprogramm auftritt, werden zurzeit geführt, diese werde in Kürze bekannt gegeben, teilte Depro Concert mit. Ab sofort gibt es Karten für die »Summer Rock Night mit Deep Purple & Special Guest«: Stehplatz 49,60 Euro, Sitzplatz 69,40 Euro in der Stadtgeschäftsstelle der Gießener Allgemeinen Zeitung am Marktplatz in Gießen und bei Depro Concert, Tel. 0 64 53/91 24 70. www.depro-concert.de

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deep Purple
  • Ian Gillan
  • Konzertagenturen
  • Machine Head
  • Peter Maffay
  • Rockgruppen
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen