Hessen

Radwegeausbau hat Priorität

- Rund 100 Straßenbauprojekte stehen in diesem Jahr beim Frankfurter Amt für Straßenbau und Erschließung an. Aus dem diesjährigen Budget des Amtes in Höhe von insgesamt rund 31 Millionen Euro entfallen den Angaben zufolge knapp 21 Millionen Euro auf den Straßenbau, sagte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD). Dabei geht es nicht nur um den motorisierten Verkehr: »Ausbau und Markierung von Radwegen haben weiter eine hohe Priorität für uns.« dpa
29. Januar 2020, 22:21 Uhr
DPA

- Rund 100 Straßenbauprojekte stehen in diesem Jahr beim Frankfurter Amt für Straßenbau und Erschließung an. Aus dem diesjährigen Budget des Amtes in Höhe von insgesamt rund 31 Millionen Euro entfallen den Angaben zufolge knapp 21 Millionen Euro auf den Straßenbau, sagte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD). Dabei geht es nicht nur um den motorisierten Verkehr: »Ausbau und Markierung von Radwegen haben weiter eine hohe Priorität für uns.« dpa

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-Radwegeausbau-hat-Prioritaet;art189,662891

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung