16. März 2020, 20:21 Uhr

Polizeibewerber: Weiter hohe Anforderungen

16. März 2020, 20:21 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Wiesbaden - Das Niveau der Eignungstests für Polizeibewerber ist in Hessen nicht abgesenkt worden. Das hat Innenminister Peter Beuth (CDU) in Wiesbaden betont. Die Anforderungen seien in den beiden vergangenen Jahren sogar noch um eine Erhebung erweitert worden, die die Akzeptanz und offene Grundeinstellung zu anderen Kulturen prüft, teilte der Minister mit.

Im Rahmen der PC-Prüfung müssen sich die Prüflinge nun auch einem Integritätstest unterziehen. Dabei gehe es um wichtige Charaktereigenschaften für den Polizeiberuf wie Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit sowie ein angemessenes Normen- und Wertegefüge, erklärte Beuth. Insgesamt 36 600 Personen haben sich nach seinen Angaben in den Jahren 2015 bis 2019 bei der hessischen Polizei beworben. Mehr als 68 Prozent der Bewerber haben das Eignungsauswahlverfahren nicht bestanden, teilte Beuth mit. dpa



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos