03. Juli 2017, 22:06 Uhr

Nassauische Heimstätte plant 4900 Wohnungen

03. Juli 2017, 22:06 Uhr
Avatar_neutral
Von DPA

Wiesbaden (dpa/lhe). Die größte hessische soziale Wohnungsbaugesellschaft Nassauische Heimstätte will in den nächsten fünf Jahren 4900 neue Wohnungen im Land bauen. Eine Milliarde Euro solle für den Bau der 3800 Miet- und 1100 Eigentumswohnungen bis zum Jahr 2021 investiert werden, kündigten Geschäftsführer Thomas Hain und Hessens Stadtentwicklungsministerin Priska Hinz (Grüne) gestern an. Für weitere 500 Millionen Euro würde modernisiert werden. Die neuen Wohnungen sollen überwiegend im Rhein-Main-Gebiet und im Großraum Kassel entstehen.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos