19. Dezember 2018, 17:16 Uhr

Polizei-Affäre

Medienbericht: Frust soll zu Frankfurter Polizei-Affäre geführt haben

Die Affäre um mögliche Rechtsextremisten in der hessischen Polizei weitet sich aus. Derweil berichtet die »Bild« darüber, wie sich die Gruppe bildete.
19. Dezember 2018, 17:16 Uhr
Polizeirevier auf der Zeil in Frankfurt am Main. (Foto: Boris Roessler)

Nach Ermittlungen zu einer Chat-Gruppe in der Frankfurter Polizei werden drei weitere Vorfälle in anderen Dienststellen untersucht. Dies bestätigte Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) am Mittwoch auf einer Sondersitzung des Innenausschusses in Wiesbaden.

Die »Bild« zitiert derweil einen, »der die Gruppe kennt« mit den Worten: »Sie mussten immer wieder Dealer laufen lassen. Die machten sich dann lustig über sie. Da ist Frust entstanden.« Demnach habe sich die Gruppe aus Polizisten zusammengesetzt, die zuvor vom Land in die Stadt Frankfurt - das 1. Frankfurter Revier gilt als das härteste in Hessen - versetzt worden waren. Das Gefühl, dass Kriminelle »machen, was sie wollen«, habe laut Insider, der von der »Bild« zitiert wird, zur Bildung der Gruppe und Eskalation der Lage geführt.

Ausgangspunkt für die Ermittlungen war am 2. August dieses Jahres die Anzeige einer türkischstämmigen Frankfurter Anwältin dieses Jahres, wie Beuth den Abgeordneten bestätigte. Deren zweijährige Tochter war laut Innenminister in einem Fax unter den Absender «NSU 2.0» mit dem Tod bedroht worden. Die Frau hatte unter anderem Opfer im NSU-Prozess vertreten sowie mutmaßliche islamistische Gefährder verteidigt.

Im Verlauf der Ermittlungen stießen die Behörden darauf, dass Hintergrundwissen über die Anwältin aus dem polizeilichen Informationssystem eines Computers einer Beamtin des 1. Reviers in Frankfurt abgefragt worden sei.
 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Beamte
  • CDU
  • Computer
  • Ermittlungen
  • Informationssysteme
  • Islamistischer Fundamentalismus
  • NSU-Prozess
  • Peter Beuth
  • Polizei
  • Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
  • Rechtsextremisten
  • Stadt Frankfurt
  • Zitate
  • der Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos