16. März 2018, 12:59 Uhr

Luminale

Luminale Frankfurt: Die 10 spektakulärsten Lichtkunstwerke

Am Sonntag bei Einbruch der Dunkelheit geht's los: Rund 200 000 Menschen werden zur Luminale in Frankfurt erwartet. Eine Woche lang sind unzählige Lichtkunstwerke zu sehen. Was Sie nicht verpassen sollten.
16. März 2018, 12:59 Uhr
(Foto: dpa)

Rund 150 Projekte sind angekündigt, wenn am Sonntag die Lichtkunstschau Luminale beginnt. Damit Sie sich nicht verlaufen, hier die zehn spektakulärsten Kunstwerke. Zeit, sie abzulaufen, haben Sie bis zum 23. März.

  1. Römerberg, «Frankfurt Fades», von Philipp Geist: Eine begehbare Licht-Installation auf Fassade und Vorplatz, ein Teil sind Wörter, die Frankfurter beim Künstler eingereicht haben.
  2. Alte Oper, «Changing Times», von Karmachina: Auf der Fassade wird die Geschichte des Bauwerks nacherzählt: von Aufbau über Brand und Zerstörung bis zum Wiederaufbau.
  3. Europäische Zentralbank, «Cross Hatch», von Urbanscreen: Die historische Großmarkthalle verwandelt sich in eine riesige animierte Street-Art-Galerie.
  4. Katharinenkirche, «Passion», von Victoria Coeln: Handgezeichnete Projektionen überlagern die Kirchenarchitektur, dazu erklingt Orgel-Musik.
  5. Liebfrauenkirche, «Es werde Licht», von Ingo Bracke: Die Performance ist als «Licht-Oper» angekündigt, den Besucher erwartet ein Rausch für die Sinne.
  6. Eiserner Steg, «Hipp der Bach und Dribb der Bach», von Fabian Thiele: Eine typografische Installation rund um ein Gedicht des Lokaldichters Friedrich Stoltze (1816-1891)
  7. Westendsynagoge, «Verhüllt», von Florian Schunck und Felix Dölker: Die Projektion macht das sonst nicht angestrahlte Gebäude sichtbar - und verwischt gleichzeitig durch Störbilder seine Grenzen.
  8. Historisches Museum, «Alle meine Grenzen haben Eile», von Darya von Berner: Sobald ein Besucher in den Lichtkegel tritt, wirft er einen übergroßen Schatten an die Wand.
  9. Anlagenring, «Your Point of View», von Studio De Schutter: Kreis, Quadrat, Dreieck: Nur von einer Stelle aus sind die geometrischen Formen komplett, im Laufen zerfallen sie.
  10. Offenbach nicht vergessen: 26 Projekte finden sich in der Nachbarstadt, zum Beispiel an der Hochschule für Gestaltung, am Rathaus, am Hafen und am Hauptbahnhof.

Das komplette Programm der Luminale 2018 in Frankfurt und Offenbach finden Sie unter www.luminale-frankfurt.de.

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Europäische Zentralbank
  • Geometrie
  • Historische Museen
  • Oper
  • Passion
  • Philipp Geist
  • Wiederaufbau
  • Wörter
  • Frankfurt
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos