14. Februar 2017, 21:43 Uhr

Kassel baut Schulden mit Millionenplus ab

14. Februar 2017, 21:43 Uhr

Kassel (dpa/lhe). Dank eines Millionen-überschusses im Haushalt 2016 kann die Stadt Kassel weiter Schulden abbauen. Das Jahr wurde mit einem Plus von rund 41 Millionen Euro abgeschlossen. »Die Zahlen können sich sehen lassen. Wir haben den Plan deutlich überschritten«, sagte Stadtkämmerer und SPD-Oberbürgermeisterkandidat Christian Geselle gestern. Geplant hatte die Stadt ein Plus von 13,7 Millionen Euro.

Insgesamt wurden 790 Millionen Euro ausgegeben und damit 64 Millionen Euro mehr als 2015. Die Einnahmen lagen bei 831 Millionen Euro. Wie bereits 2015 wurden auch 2016 rund 36 Millionen Euro in den Abbau von Schulden gesteckt. Die Gesamtverschuldung lag damit Ende 2016 bei rund 450 Millionen Euro.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos