01. Februar 2019, 22:32 Uhr

Kassel Airport kommt zunehmend in Schwung

01. Februar 2019, 22:32 Uhr

Kassel/Calden (dpa/lhe). Der defizitäre Regionalflughafen Kassel Airport hat seine Passagierzahl im Jahr 2018 fast verdoppelt. »Es geht aufwärts mit dem Flughafen, den im vergangenen Jahr rund 132 000 Passagiere genutzt haben«, sagte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) als Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen GmbH. Im Jahr zuvor waren rund 70 000 Fluggäste gezählt worden. Damit erzielte der Airport nun erneut einen Passagierrekord, bewegt sich aber weiter auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau. Der nahe gelegene Flughafen Paderborn-Lippstadt in Nordrhein-Westfalen war 2018 auf knapp 740 000 Fluggäste gekommen.

Wie sich die Passagierzahl auf das Defizit des Airports auswirkt, ist noch unklar. Man werde die Vorgabe des Landes Hessen einhalten, sagte eine Flughafensprecherin. Im Jahr 2017 machte der Airport rund sechs Millionen Euro Minus. Für 2018 gelten noch die bisherigen Vorgaben einer Defizitreduzierung um zehn Prozent pro Jahr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Dr. Thomas Schäfer
  • Fluggäste
  • Flughäfen
  • Thomas Schäfer
  • DPA
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos