08. Dezember 2018, 12:00 Uhr

Start-up mit Gewürzen

Jetzt misch mal

Veronika und Kim Blecker haben mit ihrem Start-up »Der kleine Gourmet« einen Volltreffer gelandet. Sie verkaufen selbst kreierte und handgemachte Gewürzmischungen.
08. Dezember 2018, 12:00 Uhr
Kim (l.) und Veronika Blecker. Foto: gäd

Null Prozent Zusätze, 100 Prozent Liebe«, so steht es an der Fensterfront der Geschäftsräume in Biedenkopf-Breidenstein geschrieben. Hinter der Scheibe verbirgt sich kein klassisches Ladengeschäft, die Bleckers verkaufen ihre Mischungen online und bei ausgesuchten Händlern in der Region. In Breidenstein wird gemischt, verpackt und verschickt – alles in Handarbeit. Es ist die neue Zentrale für den » kleinen Gourmet«.
Angefangen hat alles im Januar 2017 in der gemeinsamen Wohnung in Schröck. »Freunde und Familie haben immer wieder Veronikas Kochkünste gelobt, haben nach Rezepten gefragt. Da habe ich kurzerhand 100 Kilo Gewürze bestellt und zu ihr gesagt: Jetzt misch mal«, erzählt die 25-jährige Kim über die Geburtsstunde des kleinen Unternehmens. Auch Ehepartnerin Veronika erinnert sich gerne an diese Zeit zurück. »Kochen liegt mir einfach im Blut«, sagt die 29-Jährige. »Die Rezepte für die Mischungen entstehen rein nach Gefühl. Nach dem Probekochen entscheidet sich dann, ob wir noch Veränderungen vornehmen müssen. Aber in 80 bis 90 Prozent der Fälle passt die erste Mischung.«

 

Von der Idee überzeugt


Und so entstanden mit der Zeit 52 Produkte, die in verschiedenen Kategorien angeboten werden – zum Beispiel »Allrounder«, »Barbecue« oder »Wie bei Oma«. Apropos Oma: Die Großmutter von Kim Blecker spielt bei der Weiterentwicklung des Start-ups eine wichtige Rolle: Denn schnell wurde die Wohnung in Schröck zu klein. Heidrun Schneider führte in Breidenstein lange Zeit ein Textilgeschäft. Seit 18 Jahren standen die Räume allerdings leer. Die beiden jungen Frauen packten an, verlegten Fußböden und zogen Wände ein. »Fast alles in Eigenleistung«, erzählen sie stolz. Und so wuchs der »kleine Gourmet« von sieben auf 70 Quadratmeter Fläche an. Seit ein paar Wochen ist alles fertig. Fast. »Uns fehlt noch der richtige Platz für die Kaffeemaschine«, erklären die Gründerinnen lachend.
»Wok it«, »Einhornstaub« oder »Omas Gemüsebrühe« – hatten die kreativen Frauen keine Zweifel am Schritt in die Selbstständigkeit? »Man weiß irgendwie, dass es die richtige Idee ist«, sagt Kim Blecker, die Wirtschaftsrecht studiert. Und vom Produkt sei man sowieso überzeugt gewesen. »Es ging eher darum, wie ich einen Onlineshop aufbaue, wie entwerfe ich Etiketten oder wo finde ich die richtigen Gläser«, ergänzt die gelernte Veranstaltungskauffrau Veronika.

 

Von Anfang an positives Feedback


Im April 2017 starteten sie mit dem Verkauf. Sehr ermutigend sei das positive Feedback gewesen, das sie von Anfang an bekommen hätten. »Das hat uns überrascht und motiviert«, sagt Kim. Bestseller seien das Rühreigewürz oder die Mischung für Frikadellen. Und jetzt in der Weihnachtszeit sei die »Hot X-Mas«-Mischung sehr gefragt – für heißen Kakao oder zum Backen (siehe Rezeptkasten unten). 100 Gramm der Mischungen kosten zwischen drei und elf Euro.
Für die nähere Zukunft haben sich die beiden einiges vorgenommen: So soll der Onlineshop neu aufgestellt werden. Und die beiden möchten versuchen, bei Handelsketten einen Fuß in die Tür zu bekommen. »Im Moment sind wir in Märkten und Geschäften vertreten, die privat geführt sind«, erklärt Veronika Blecker – unter anderem in Marburg, Gießen, Wetzlar – und auch in Hamburg. Online-Kunden kommen aus dem gesamten Bundesgebiet, aus Österreich und aus der Schweiz.
Zuallererst müssen sie jedoch die Vorweihnachtszeit bewältigen. Neben dem Onlineshop haben sie derzeit auch einen Stand auf dem Marburger Weihnachtsmarkt zu führen. Ein mehr als ordentliches Pensum. Daher haben die beiden erstmals eine Aushilfe eingestellt, die die Chefinnen unterstützt.
Privat und beruflich ein Team. Angst, dass es zu viel wird? »Nein, überhaupt nicht«, sagt Kim Blecker. »Wenn man dieselben Ziele hat, fällt es leicht. Wir müssen gegenseitiges Vertrauen nicht erst aufbauen.« Und dann klappt es bestimmt – auch mit dem neuen Platz für die Kaffeemaschine...
Der Onlineshop mit Gewürzen, Rezepten und der Händlerliste ist zu finden unter www.der-kleine-gourmet.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feinschmecker
  • Gewürze
  • Gewürzmischungen
  • Internetshops
  • Kaffeemaschinen
  • Omas
  • Onlineshops
  • Rezepte
  • Startup-Unternehmen
  • Gerd Chmeliczek
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen