Hessen

In eigener Wohnung gefesselt und ausgeraubt

Zwei maskierte Räuber haben einen 61-Jährigen in seiner Wohnung in Homberg (Efze) im Schwalm-Eder-Kreis überfallen. Der Homberger erlitt bei der Tat am Sonntagabend Verletzungen im Gesicht und an den Unterarmen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Männer waren den Angaben zufolge in die Wohnung eingedrungen, nachdem das Opfer die Tür geöffnet hatte. In der Wohnung wurden der Homberger und seine Freundin gefesselt, die Täter schlugen dem Mann zudem mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und nahmen Geld im Wert von mehreren Hundert Euro aus der Geldbörse. Die Täter flüchteten in einem silbernen Kombi.
21. Oktober 2019, 22:26 Uhr
DPA

Zwei maskierte Räuber haben einen 61-Jährigen in seiner Wohnung in Homberg (Efze) im Schwalm-Eder-Kreis überfallen. Der Homberger erlitt bei der Tat am Sonntagabend Verletzungen im Gesicht und an den Unterarmen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Männer waren den Angaben zufolge in die Wohnung eingedrungen, nachdem das Opfer die Tür geöffnet hatte. In der Wohnung wurden der Homberger und seine Freundin gefesselt, die Täter schlugen dem Mann zudem mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und nahmen Geld im Wert von mehreren Hundert Euro aus der Geldbörse. Die Täter flüchteten in einem silbernen Kombi.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/hessen/Hessen-In-eigener-Wohnung-gefesselt-und-ausgeraubt;art189,637666

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung